TRANSURBAN – Urban Art in NRW

Künstler*innen: Elian Chali, ,AEC Interesni Kazki, Claudio Ethos, MOST, Tymon, Lea Carla Diestelhorst

Editors: artrmx e.V.

Autoren: Robert Kaltenhäuser, Sally Müller, Petra Metzger, Georg Barringhaus

Jahr: 2018

Typ: Book

Stadt: Köln

Format: 24x16cm

Auflage: 1000

Preis: 15€ incl. VAT

Murals, Stencils, Graffiti oder Paste-ups prägen ganze Stadteile und sind längst zum Mainstream geworden. Im Gegensatz zur allgegenwärtigen Werbung verleihen sie dem öffentlichen Raum Individualität, Identität und nicht selten Gesprächstoff. Urban Art geht noch weiter und lädt dazu ein, Stadt nicht nur als Architekturschauplatz, sondern vor allem als sozialen Raum zu erleben.

Die Bewegung verändert den Umgang mit unserem Lebensraum und ist dabei, als Gestaltungskraft den Weg in die Politik und den Kunstbertieb anzutreten. Das regionale Kooperationsprojekt TRANSURBAN ist Ergebnis und Ausdruck dieser Entwicklungen und stellt sich den Herausforderungen der Urban Art in NRW. Als temporäre Plattform verbindet sie unterschiedliche Akteure in den Städten Dortmund, Essen, Düsseldorf, Köln, Hagen und Bochum in einem gemeinsamen fünfmonatigen Kunst- und Kultuprogramm. Die Publikation trägt Wissenswertes zu den Projekten in Text und Bild zusammen. Transkriptionen von Stadtgesprächen und Essays untersuchen die zentrale Fragestellung der „Urban Art auf ihrem Weg in die Institution“.