Lade Veranstaltungen

Zurück zur Übersicht

29. August / 15:0017:00

Veranstaltungsort:

Huckarder Straße 122-181, an der Emscher unter der Mallinckrodtbrücke | Geodaten: 51.522972, 7.426681
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtgespräch II & Ortspotenziale

Stadtgespräch & Ortspotenziale

Jede Stadt braucht einen DIY-Skatepark, damit was passiert!

Utopia – dieser DIY-Skatepark hat Dortmund verändert. Es ist eine neue Offenheit in der Szene aber auch in der Stadtgesellschaft entstanden. Wie Stadt mitgestaltet werden kann, wurde bei Utopia eindrücklich an einem der zentralsten Orte der Stadt Dortmund gezeigt. Das Projekt Utopia knüpfte dabei an die lange Dortmunder Skate- Tradition an. Gerade erleben Skaten und die DIY-Parks aber auch einen generellen Hype. Trotz oftmals illegaler Ansiedlung entfalten die Parks eine enorm positive Wirkung auf die Lebensqualität der Stadtbewohner*innen.

Wie schaffen die unterschiedlichen Akteure den Spagat zwischen legalen und illegalen Strukturen? Wie sehen die Skateparks der Zukunft aus? Welche Rolle spielt hier auch die didaktische Aufarbeitung vom Skaten für Bildungsinstitutionen? Diesen und mehr Fragen wollen wir uns im Gespräch gemeinsam annähern, um das Verständnis für das DIY-Skaten und andere Raumkonzepte zu vermitteln, zum Mitmachen zu inspirieren und gleichzeitig mehr Raum und Ressourcen für Skaten und insbesondere auch das DIY-Skaten zu generieren.

Teilnehmer

  • Dr. Veith Kilberth (LNDSKT)
  • David Skaliks (Skateboard Initiative Dortmund)
  • Benjamin Büscher (Institut für Sport und Sportwissenschaft, TU Dortmund)

Moderation

  • Viola Schulze Dieckhoff (die Urbanisten e.V.)

 

Außerdem startet die Kampagne „Name für unseren Programmort gesucht!“.
Am 12.9 wird der*die Gewinner*in offenbart.

Details

Datum:
29. August
Zeit:
15:00 – 17:00
Veranstaltungskategorien:
,