Lade Veranstaltungen

Zurück zur Übersicht

13. August / 15:0016:00

Veranstaltungsort:

Rochdale Barracks, Oldentruper Str. 65, 33604 Bielefeld
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtgespräch: In Situ – wenn Kunst Stadt ko-produziert

Zum Grand Opening der TRANSUBRAN initieeren wir  eine 3-teiligen Serie an Stadtgesprächen. Unter dem Titel „In Situ – wenn Kunst Stadt ko-produziert“ diskutieren wir mit lokalen und regionalen Akteur*innen das Verhältnis von urbaner Kunst und ko-produktiver Stadtentwicklung. Der Einstieg in unserem Gespräch mit Markus Buttgereit (Künstler), Matthias Gräßlin (Leiter der Theaterwerkstatt Bethel) und Svenja Noltemeyer sind ihre künstlerischen und gestalterische Praktiken im öffentlichen Raum. Von der Kreation ephemerer Farb- und Klang-Ereignisse, über das Theatermachen im urbanen Raum, bis zur Entwicklung von Aquaponic-Projekten wollen wir ausloten, wie Kunst und partizipative Stadtgestaltung dazu beitragen können, aus gewohnten Denkstrukturen auszubrechen und das Wissen Vieler zu integrieren. Um uns zum Potential von Kunst in der Ko-Produktion von Stadt anzunähern, werden wir uns entlang einiger Begriffe, die mit der urbanen Praxis verbunden werden, auseinandersetzen. Welche Rolle spielt Aneignung in deiner künstlerischen Praxis? Wie kann Autonomie in einem ko-produktiven Zusammenhang aufrechterhalten werden? Welche Formen von Zugänglichkeit sind besonders wichtig, um eine möglichst breite Beteiligung zu ermöglichen? Was muss sich in der Zukunft ändern, damit Kunst und Künstler*innen, als Ko-Produzent*innen von Stadt stärker einbezogen werden?

 

 

Details

Datum:
13. August
Zeit:
15:00 – 16:00
Veranstaltungskategorien:
,