Lade Veranstaltungen

Zurück zur Übersicht

13. August / 14:0115:30

Veranstaltungsort:

Rochdale Barracks, Oldentruper Str. 65, 33604 Bielefeld
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Trespassing Rochdale | WORKSHOP & PERFORMANCE

Trespassing Rochdale ist eine temporäre Intervention im Zusammenspiel von Körper und Architektur. Sie eignet sich räumliche Strukturen der ehemaligen Bielefelder Kaserne „Rochdale Barracks“ an, um Übergänge zwischen dem umzäunten Militär-Geländen und umliegenden Stadtraum herzustellen. Tresspassing Rochdale fordert die Zuschauer*innen auf, einem Spaziergang entlang dieser „Zwischenräume“ zu folgen. Er lädt dazu ein, die Stadt auf eine ganz neue Art zu entdecken, sich überraschen, irritieren und anregen zu lassen. Gezielt werden festgefahrene Bewegungsmuster und Blickrichtungen gebrochen.

Trespassing Rochdale ist eine Gruppen-Performance, choreographiert von der Tänzerin, Performance-Künstlerin und Tanzpädagogin Agnetha Jaunich. Im Rahmen eines zwei-tägigen Workshops vermittelt Agnetha Grundlagen der Performance-Kunst, um mit der Gruppe eine ortspezifische Intervention zu erarbeiten.

Trespassing Rochdale ist als aktivierende Performance Teil der Eröffnung der TRANSUBRAN Residency – building common spaces am 13.08.22.

 

Für die Performance werden noch Teilnehmer*innen gesucht!

Der Open Call richtet sich an Performer*innen, Laien und Neugierige; Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Die Beteiligung an der Performance wird nicht vergütet, der Workshop ist kostenfrei.

Workshop & Proben:
Rochdale Barracks, Oldentruper Straße 65, Bielefeld
12.08.22, 17:00 – 20:30
13.08.22, 10:00 – 13:00

Aufführung:
Rochdale Barracks, Oldentruper Straße 65, Bielefeld
13.08.22, 14:00 – 15:30

Anmeldungen:
via Mail an workshop@trans-urban.de, Betreff „Trespassing“
bis spätestens 10.08.22

 

Details

Datum:
13. August
Zeit:
14:01 – 15:30
Veranstaltungskategorien:
,